Sind Sie bereit

 

- einen Welpen als vollwertiges Familienmitglied aufzunehmen?

Der Hund ist ein soziales Wesen, ein Rudeltier, das niemals isoliert gehalten werden darf!

 

- ihn auf natürliche und artgerechte Weise zu ernähren?

Ausführliche Erläuterungen hierzu finden Sie unter Ernährung.

 

- auf chemischen Zeckenschutz und Entwurmungen zu verzichten?

Es gibt natürliche Zeckenschutz- und Entwurmungsmittel, die den Organismus des Hundes nicht schädigen. Z.B. Knoblauch, Karotten, Kokosöl und Schwarzkümmelöl.

 

- den Welpen an einem gut sitzenden Brustgeschirr (Feltmann oder Koch) zu führen?

Einwirkungen auf den Hals des Hundes, wie bei der Nutzung eines Halsbandes, können Schäden an der Halswirbelsäule verursachen oder den Augendruck erhöhen.

 

- sich mit dem Thema Impfungen kritisch auseinander zu setzen?

Viele Impfungen sind überflüssig (wenn nicht sogar alle) und die meisten Seren viel länger wirksam, als uns die Pharmaindustrie glauben machen will.

Hier finden Sie die neuesten Erkenntnisse

 

Diese Punkte sind wichtig für uns und somit auch für alle, die Interesse an einem unserer Welpen haben.

Gern erläutern wir in einem persönlichen Gespräch unsere Beweggründe ausführlicher.