Seit 2008 züchten wir diese wunderbaren Hunde unter dem geschützten Zwingernamen "von der Alpe"



Wir möchten dazu beitragen, die typischen Eigenschaften beider Rassen zu erhalten.

Für unsere Zucht scheuen wir weder Mühen noch Kosten. Die jeweiligen Deckrüden werden von uns nach höchsten Ansprüchen ausgewählt, wobei für uns das Wesen und die Gesundheit immer an erster Stelle stehen.

 

Unsere Hündinnen werden frühestens bei ihrer dritten Läufigkeit das erste Mal belegt, ca. mit zwei Jahren (sofern sie dann schon die nötige geistige und körperliche Reife besitzen) und jede Hündin hat maximal 3 Würfe!

Wenn sie dann aus der Zucht ausscheiden, oder nicht für die Zucht geeignet sind, bleiben sie selbstverständlich bei uns, denn wir betreiben eine kleine sorgfältige Zucht, verdienen hiermit NICHT unseren Lebensunterhalt und müssen daher auch nicht für "Platz" sorgen, um die nächsten Zuchthündinnen unterbringen zu können.

 

Es wird bei uns höchstens 1-2 Würfe pro Jahr geben.

Bei unserer Zucht (nach FCI Standard) halten wir uns nicht nur an die Vorschriften unseres Zuchtverbandes sondern lassen darüber hinaus unserer Meinung nach wichtige, zusätzliche Untersuchungen vornehmen.

Dies erwarten wir auch von den ausgewählten Deckrüden.

 

Unsere Welpen werden im Haus in ihrem Welpenzimmer geboren und genießen dort mit ihrer Mama und meiner Wenigkeit die ersten drei Wochen in Ruhe. Durch regelmäßiges Wiegen und die damit verbundenen Schmuseeinheiten, helfen wir den Zwergen dabei,

sich an menschliche Gerüche zu gewöhnen.

Wenn alle Welpen die Augen geöffnet haben und sicher auf ihren Beinen sind und die Mama es gestattet,

dürfen unsere anderen Vierbeiner die Kleinen begrüßen.

Ab der fünften Lebenswoche empfangen sie dann menschlichen Besuch. Etwa zu dieser Zeit wird auch die Wurfkiste geöffnet und die große, weite Welt entdeckt.

 

 

Wenn das Wetter es zulässt, erkunden unsere Welpen den Garten, oder besser gesagt, sie gestalten ihn nach ihren Vorstellungen um{#emotions_dlg.wonder}

Sie erhalten wohldosierte und altersgerechte Spielsachen um den Gleichgewichtssinn zu fördern, zum Planschen, zum Kauen, etwas, das unter den Pfoten ganz ungewohnt ist zu fühlen u.v.m.

Das Wohnzimmer/Küche, wird auch mal in Beschlag genommen!

So lernen sie die ganz alltäglichen Geräusche eines Haushaltes kennen.

Wir möchten, dass unsere Welpen sicher

und ohne Ängste in ihr neues Leben starten.

Dafür lohnt sich jede Mühe!

 

 

 

Es existiert keine Blutlinie ohne Risiken, es gibt auf dieser Welt kein perfektes Lebewesen, welches vor Krankheiten gefeit ist.
Es gibt kein Gen für das Schicksal!
Blut hat keine Nationalität und  keine Vereinsangehörigkeit!
Um das einzigartige Rezept "gesunder Hund" in die Tat umsetzen zu können, bedarf es vieler ausgewählter und exzellenter Zutaten.
Man nehme eine große Portion umfangreiches Wissen.

Einen Suppenlöffel Erfahrung, abgeschmeckt mit einer herzhaften Prise Mut, Herz und Verstand, vermenge es langsam mit einer großen Portion Glück und Ehrfurcht vor dem Leben, veredle dies mit viel Geduld & Selbstdisziplin und lasse diese Waagschale mit all ihren Zutaten im Schoße von Mutter Natur reifen und ruhen."


  (c)Rosebud of Crana

Ganz bewusst züchten wir nicht im VDH, GRC oder DRC